Ciao Now

ist ein Theater- und Filmkollektiv. Es versteht sich als offene Verbindung. Die Gruppe will, dass sich das Medium Film nicht mehr mit der Abbildung von Realität begnügt. Sie will, dass sowohl in ihm sowie im Theater eine radikale, ästhetische Übersetzung passiert. Ciao Now will auch, dass Film in Theaterarbeitsweise und Theater auch mit Film umgesetzt wird. Es soll eine freie, experimentelle, über den Psychorealismus hinausgehende Art des Schaffens entstehen. Ciao Now lässt theatrales, expressives Spiel auf eine fantastisch-verfremdete Bühnenwelt treffen, welche keinen authentischen Ort und Körper suggeriert, sondern die auf die Gemachtheit unserer gesellschaftlichen Umstände verweist. Produktionen: Mindaugas (2018, Siauliai Dramos Teatras, Litauen), Odyssee (Filmpremiere 2020), Phentom Menace (2019, Volksbühne Berlin), Herz der Finsternis (2019, Schaubühne Lindenfels Leipzig), Dorian Gray (upcoming 2020, Schauspiel Hannover)