Odyssee 2

(info)

Film-Premiere Frühjahr 2020

Was wäre wenn die Erde brennt? Vielleicht würden die, die es sich leisten können, von Heimweh geplagt in Kapseln um den blauen Planeten kreisen. Und was geschieht mit denen, die nicht genug Geld dafür haben? Vielleicht werden sie vom Schwarzen Loch verschluckt. Und was, wenn die Kreisenden und die Verschluckten aufeinander treffen? Das würde wohl nur in der virtuellen Welt geschehen... Zusammen mit meinem Theaterkollektiv Ciao Now, bestehend aus dem Regisseur Nikolas Darnstädt, der Kostümbildnerin Laura Kirst, dem Videokünstler Jannik Schneider und dem Schauspieler und Musiker Lukas Darnstädt, haben wir ‘Die Odyssee’ von Homer neu interpretiert und die Suche nach der Heimat Ithaka in die Zukunft verlegt. Odysseus, alleine in einem Raumschiff um die Erde fliegend, trifft durch einem Fehler im System seiner ‘VirtualMask’ die andersartige Nausikaa, doch die beiden verstehen sich nicht. Die Hoffnung, sie erneut im virtuellen Raum anzutreffen, bleibt unerfüllt. Erst als ihn die Hexe Kirke heimsucht und sie ihm auf seinem Schwanankanapé das Portal ins Schwarze Loch öffnet, trifft er sie nach einigen überwunden Hindernissen wieder. Odysseus lässt das Fremde zu und versteht sie nun. Wieder aus dem Loch heraus geraten hat er die Chance nach Europa zurückzukehren. Doch als er in Ithaka strandet, erkennt er seine Heimat nicht mehr. Das Ergebnis dieser Zusammenarbeit, bei der ich das Szenenbild gestalte, wird ein theatraler Film, der Anfang 2020 Premiere feiern wird.

Regie: Nikolas Darnstädt
Szenenbild: Sina Manthey
Kostümbild: Laura Kirst
DoP + Postproduktion: Jannik Schneider
Musik: Lukas Darnstädt

Fotos: Frieder Haller, Stephanie Pröm